Außengewinde/Außengewindewirbelgeräte

Aggregate

Bei unseren Außengewindewirbelgeräten unterscheiden wir in Geräte mit oder ohne Neigungseinrichtung.
Geräte mit einer Neigungseinrichtung können in den entsprechenden mittleren Steigungswinkel des zu fertigenden Gewindes geschwenkt werden. Ist die Neigungseinrichtung als Achse ausgeführt, werden alle Einstellungen über die Steuerung eingegeben. Mit einer Neigungs-Achse können auch progressive Gewindesteigungen gefertigt werden.
Bei den Geräten ohne Neigungseinrichtung sprechen wir von Mono Geräten. Hierbei steht die extreme Stabilität des Gerätes im Vorgrund und auf Grund dessen auf das Schwenken verzichtet wurde. Hier gilt es, eine hohe Zerspanungsleistung bzw. große Schnitttiefen bei der Fertigung von z.B. Exzenterschnecken umzusetzen.